4. Einsteinzimmer

Einsteinzimmer

Neugierde ist eines der wichtigsten Eigenschaften eines jeden Lernenden. Das entdeckende Lernen (im Gegensatz zum "Pauken") sollte deshalb auch systematischer Bestandteil einer jeden Schule sein. Im Schulhaus Margeläcker wurde, unter anderem. das Einsteinzimmer für diesen Zweck eingerichtet. In Gruppen von drei bis fünf Kindern wird zu zentralen Themenbereichen der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) wie z.B. Robotik oder Dampfmaschinen, geforscht. 

Dabei folgen die Kinder dem sog. Forscherkreis: Nach anfänglichen Fragen, die uns zum Thema hinführen, werden erste Vermutungen angestellt, die schlussendlich in einem Experiment bewiesen werden sollen. Dieses wird von den Schülern aufmerksam verfolgt, die Beobachtungen werden aufgeschrieben und das Ergebnis diskutiert, um eine Antwort auf die zentrale Fragestellung zu erhalten. 

Der Wille zum Entdecken, auch wenn dies nicht zwangsweise mit einem persönlichen und praktischen Nutzen einhergeht, die Lust am Forschen, der "Forschergeist", sind essentielle Bestandteile und Vorraussetzungen für den menschlichen Fortschritt.