Sporttag

Montag, 25. September 2017

Dieses Jahr durfte der Sporttag bei wunderbarem Herbstwetter stattfinden.

Am Morgen versammelten sich die rund 280 Schülerinnen und Schüler aus 14 Klassen auf dem Pausenplatz und wussten bereits zu welchem der 10 Posten sie mussten. Als Klassen- und Jahrgangsdurchmischte Gruppe ging man dann zur ersten Aufgabe. Teils war Schnelligkeit gefragt, dann wieder Geschicklichkeit, Präzision, Kreativität, Wurfkraft oder Sprungkraft. Die Kinder hatten viele Zuschauer und wurden auch von ihrer Mannschaft lautstark unterstützt. Sie kämpften in 20 Teams um Punkte bei der Stafette, beim Hüpfen, Wassertransport, Hindernisparcours, Mattentragen, Sackweitwurf, Rundenlauf und beim Kegeln. Beim Kreativ-Posten gab es keine Punkte, es musste ein fantasievolles Menschengebilde entstehen, bei dem nicht mehr als 12 Füsse den Boden berühren durften und an einem Posten spielten sie mit dem Fallschirm.

Am Nachmittag ging es dann im Klassenverband weiter. Die Erst- und Zweitklässler spielten gemeinsam Drachenfangen, mussten beim Tintenfisch-Fangen den Fängern und Tintenfischen ausweichen und spielten Sitzball.

Die 3.- und 4. Klässler spielten Unihockey, Schnurball und Fussball.

Verschwitzt, verbissen, auch mal enttäuscht, aber mehrheitlich strahlend waren die Gesichter!